Psychotherapie Wiesbaden, Systemische Therapie und Systemisches Coaching
Psychotherapie Wiesbaden, Systemische Therapie undSystemisches Coaching

Mein Angebot

 

Ich freue mich, Sie begleiten und unterstützen zu dürfen bei Konflikten/ Krisen/ Umbrüchen/ Veränderungen/ Neuausrichtung im:

 

  • Beruf/ Karriereentwicklung/ Berufsein- und ausstieg
  • Familie/ Elternsein
  • Partnerschaft/ Trennung
  • Paarberatung

 

 

Meine psychologische Beratung umfasst spezielle Themen wie:

 

  • Persönlichkeits-/ Selbstwertentwicklung:                                                                                                          Bedürfnis sich selbst mit den eigenen Stärken und Schwächen besser kennen zu lernen, zu verstehen und zu akzeptieren. Wer bin ich eigentlich?
  • Umgang mit Gefühlen wie Ärger, Wut, Schmerz, Traurigkeit, Ängste, Überforderung, Stress
  • Burnout/ Erschöpfungssyndrom
  • Mobbing
  • Traumata/ Trauer/ Schicksalsschläge/ Verluste
  • AD(H)S
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Emotionaler, körperlicher und sexueller Missbrauch
  • Depressive Störungen
  • Abhängigkeit von Menschen, Substanzen oder Handlungen (Süchte)
  • Essstörungen
  • Angststörungen
  • Zwangstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen/ Borderline
  • Bindungsstörungen

 

MPU-Vorbereitung (Medizinisch-Psychologische Untersuchung nach Führerscheinentzug)

 

Spezielle Hypnose-Anwendungen:

  • Tiefenentspannung/ Trance-Reisen

  • Blockadenlösung

  • Gewichtsreduktion - Ernährungsberatung zur Logi-Methode ​(Low Carb)

  • Raucherentwöhnung

 

 

 

 

 

 

Meine psychologische Beratung umfasst Einzelcoaching und therapeutische Einzelsitzungen.

Mein Angebot wendet sich an Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren.

Was die Therapie mit Kindern anbelangt, arbeite ich mit Mutter und/ oder  Vater, um die Dynamiken im System zu erkennen und Lösungsansätze zu finden. Denn Kinder sind die Seismographen und oftmals Symptomträger, die etwas im System aufzeigen und darauf aufmerksam machen. So können sie heraus gehalten werden und werden nicht schon frühzeitig mit einer Diagnose behaftet, die ihnen das Gefühl vermittelt, mit mir ist etwas nicht in Ordnung, obwohl die Dynamiken im System letztlich gar nichts mit ihnen zu tun haben und sie nur darauf reagieren.

 

In der Paarberatung arbeite ich gemeinsam, aber auch im Laufe des Prozesses jeweils getrennt mit den Partnern, weil beide jeweils ihre eigene Dynamik aus ihrem System mitbringen und jeder letztlich nur sich selbst verändern und damit einen gesunden Beitrag zur Partnerschaft leisten kann. Es ist für die Entwicklung einer erfüllenden Partnerschaft und Sexualität wichtig, dass beide sich der Zusammenhänge jeweils aus ihren Systemen bewusst sind. Wenn Kinder vorhanden sind,  zudem eine wichtige Voraussetzung dafür ungesunde, belastende Muster nicht an die nächste Generation ungewollt, da unbewusst, weiterzugeben.

 

Ich arbeite mit Ihnen transparent auf Augenhöhe, d.h. der Experte für Ihr Anliegen und Lösung sind letztlich Sie selbst. 

Der therapeutische Rahmen ermöglicht es Ihnen zu neuen Erfahrungen und Sichtweisen zu finden.

 

Beim systemischen Ansatz betrachten wir den Menschen nicht isoliert, sondern im Zusammenhang mit seinem Bezugssystem (Herkunfts-, Gegenwartsfamilie, Freundeskreis, Arbeitsumfeld...).

Die systemische Methode ermöglicht es uns, Zugang zu der zugrunde liegenden Dynamik im System und den übernommenen oder erlernten Mustern zu bekommen, die die Probleme verursachen und aufrecht erhalten. 

Ich arbeite in der Einzelsitzung, in Abstimmung mit Ihnen mit dem Systembrett, Imagination und Bodenankern. Dies ermöglicht einen Perspektivenwechsel von innen nach außen. Eine Außenbetrachtung aus verschiedenen Blickwinkeln wird möglich. Ein diffuses Problem wird be-greifbar und fass-bar.

Es kann in diesem Rahmen, wie bei Systemaufstellungen nicht nur mit Personen, auch mit dem Anliegen, Symptomen, Traumata, Überlebensanteilen und dem inneren Kind gearbeitet werden. Mit diesem tiefgreifenden Prozess wird Lösung fühlbar, sichtbar und machbar.

 

Zur Unterstützung des Prozesses im lösungsorientierten Einzelgespräch (klientenzentrierte Gesprächstherapie) kommen je nach Anliegen neben systemischen Methoden, Hypnose-Anwendungen (Tiefenentspannung, Blockadenlösung), Methoden aus der Arbeit mit dem "Inneren Kind" und der Traumatherapie, Kommunikations- und Stressbewältigungstechniken zum Einsatz.

 

Ziel ist die Auflösung des Traumas, die Integration des abgespaltenen Traumaanteils (Schattenanteils) in den gesunden Anteil zu erreichen, sich wieder als Ganzheit zu fühlen. Abgeschnittene Gefühle können wieder mit dem Strom des Lebens frei fließen, wir sind ganz nah bei uns selbst und der Realität. Unsere Energie raubenden und Leid erzeugenden Überlebensanteile/ -strategien (wie Perfektionismus, Leugnen, Idealisieren, Vermeiden von Nähe in Beziehungen...) werden überflüssig.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Systemisches Coaching, Beratung und Therapie